wir wollen blut sehen

actionfilme. in game geballer. kriegsbilder. es ist so: wir wollen blut sehen. aber halt auch nur, wenn das blut nicht aus einer vagina kommt. dann ist es ganz schnell eklig, fehl am mensch, etwas über das keine*r redet. dabei völlig egal ist auch die normalität dieser situation oder der fakt, dass die blutende vagina nicht anders kann. vaginas bluten halt manchmal. oder eher: sie helfen dabei die innerste schicht des uterus nach draußen zu befördern. genau dahin wo alle blut sehen wollen. nur eben nicht das, was so viele menschen stresst und für das sie absolut nichts können. trotzdem ist es ja widerlich und sollte, wenn dann negativ im gespräch sein. ich bin mir sicher es liegt gar nicht am blut. blut wollen alle sehen. ich bin mir sicher es liegt an der tatsache das es vaginas sind die bluten. denn wenn  die dann schon was anders machen in ‘that time of the month’ dann kann mensch es wenigstens einfacher verkaufen, das sie eklig sind. irgendwie komisch und mit scham belastet sind sie ja sowieso schon. aber dann noch bluten? ne, ne nicht drüber sprechen. schließlich ist ein blutfleck am po das schlimste was einem mensch passieren könnte. das eine periode kein privileg sein sollte beziehungsweise das ‘versorgen’ einer prangern wir immer wieder an. aber ändert sich da was? das kann doch nicht alles so bleiben. naja, wir wollen ja blut sehen und deshalb träufeln wir blaue flüssigkeit auf binden. wir wollen blut sehen und abgesehen davon ist an einer blutenden vagina für den außenstehenden menschen nichts schlimmes daran. dieser spürt keine krämpfe, kein blähen, keine ziehenden nippel oder rückenschmerzen, übelkeit oder kopfschmerzen. der weiß nur: eine vagina blutet. und das reicht schon um angst zu haben. vor ekligem unsauberen blut, den stimmungsschwankungen und dem schoki fresswillen. ja, das ist scheiße. ich finde auch wir sollten viel weniger angst vor vaginas haben. doch bis das im einundzwanzigsten jahrhundert angekommen ist mag noch eine ganze zeit dauern. leider.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *